29 Jun 2020 / Blog > Wuppertal

Wuppertal | Auswirkungen von Corona auf Immobilienangebote

Die Anzahl der im Schnitt täglich veröffentlichten Wohnungsinserate in Wuppertal stieg im März um 45 Prozent

Wohnungsinserate in Wuppertal

Wohnungsinserate in Wuppertal

Die Anzahl der durchschnittlich täglich veröffentlichten Inserate stieg in Wuppertal bis Ende März um mehr als 45 Prozent an, fiel dann jedoch kontinuierlich bis Ende Mai um 44,7 Prozent und erhöhte sich im Juni wieder um 34,9 Prozent. Dies stellt lediglich eine Veränderung um 8,2 Prozent gegenüber Februar dar.

In Wuppertal kostet der Quadratmeter durchschnittlich 16,2 Prozent mehr als noch im Februar

Quadratmeterpreise in Wuppertal

Quadratmeterpreise in Wuppertal

Der durchschnittliche Quadratmeterpreis inserierter Wohnungen erhöhte sich in Wuppertal von Februar bis Ende März um etwa 37 Prozent, blieb dann im April auf einem ähnlichen Niveau stehen und fiel darauf bis Ende Juni im Vergleich zu April um circa 15,8 Prozent. Damit bewegt sich der Quadratmeterpreis Ende Juni etwa 16,2 Prozent über dem durchschnittlichen Quadratmeterpreis der noch im Februar für inserierte Wohnungen angegeben wurde.

Alle gängigen Immobilienplattformen kostenlos in einer Übersicht

Die neusten Immobilien, relevante Kennzahlen und Marktentwicklungen auf einen Blick.