29 Jun 2020 / Blog > Ingolstadt

Ingolstadt | Auswirkungen von Corona auf Immobilienangebote

Die Wohnungsinserate reduzierten sich im Mai um über 22 Prozent

Wohnungsinserate in Ingolstadt

Wohnungsinserate in Ingolstadt

Die pro Tag im Schnitt zum Verkauf veröffentlichten Wohnungsinserate stiegen in Ingolstadt von Februar bis Ende April um 15,16 Prozent. Im Mai fielen sie dann jedoch um 22,41 Prozent und stiegen bis Ende Juni erneut um 28,22 Prozent.

Die Verkaufinserate von Häusern blieben im Febuar und März recht stabil, fielen darauf bis Ende April jedoch um 30,93 Prozent und erhöhten sich darauf bis Ende Juni um 60,05 Prozent.

Die Quadratmeterpreise für Häuser fielen um über 7 Prozent

Quadratmeterpreise in Ingolstadt

Quadratmeterpreise in Ingolstadt

Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Wohnungen stiegen in Ingolstadt von Februar bis Ende Mai um 8,15 Prozent und fielen bis Ende Juni um 2,28 Prozent.

Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Häuser verringerten sich von Februar bis Ende April um 7,20 Prozent und stiegen dann bis Ende Juni im Vergleich zu April um 12,58 Prozent.

Alle gängigen Immobilienplattformen kostenlos in einer Übersicht

Die neusten Immobilien, relevante Kennzahlen und Marktentwicklungen auf einen Blick.